Tourismus

02.03.2018

Doch kein Anne-Frank-Zug

Der geplante Anne-Frank-Zug der Deutschen Bahn hatte für reichlich Kritik gesorgt. Nun reagierte die Bahn und verzichtet auf die Benennung ihrer neuen Schnellzüge nach historischen Persönlichkeiten. Sie hätten ihr ursprüngliches Namenskonzept überarbeitet, weil sie die Kritik nachvollziehen konnten, so die Erklärung. Die Verstrickung von Reichsbahn und NS-Staat sei ein dunkles Kapitel in der Geschichte der Eisenbahn.
Deutsche Welle

28.02.2018

Mecklenburg-Vorpommern kämpft um die Touristen

In der kommenden Woche startet die ITB in Berlin. Offizielles Partnerland ist in diesem Jahr Mecklenburg-Vorpommern. „Die ITB sei eine riesige Plattform", erklärte Wirtschafts- und Tourismusminister Harry Glawe. Vor allem der Auslandstourismus schwächelt nämlich im Nordosten. Kommen in Deutschland etwa 18 Prozent der Gäste aus dem Ausland, sind es in Mecklenburg-Vorpommern nur drei bis vier Prozent.
n-tv

28.02.2018

Ryanair-Piloten fordern Chef-Rücktritt

Die Vertretung der europäischen Ryanair-Piloten hat den Vorstandschef Michael O´Leary zum Rücktritt aufgefordert. Er habe bei der Lösung der Personal- und Flugplanprobleme versagt, so ein Schreiben des Pilotenrates EERC. Da O´Leary ihre Angebote und Forderungen ausgeschlagen habe, gefährde er die Stabilität des Flugbetriebs.
Finanzen

27.02.2018

Leuchtende Bahnsteigkanten im Test

Die Deutsche Bahn testet in Stuttgart, ob Leuchtstreifen an den Bahnsteigkanten bessere Orientierung bieten und Verspätungen reduzieren können. Die leuchtenden Markierungen zeigen unter anderem, wo der Zug genau hält und wo sich die Türen befinden. Dadurch würden die Fahrgäste am Bahnsteig immer an der richtigen Stelle stehen und zügiger einsteigen, so die Hoffnung der Eisenbahner.
n-tv

22.02.2018

Die schönsten deutschen Strände

Die Tripadvisor-Community hat die schönsten Strände gekürt. Weltweit landete dabei der Traumstrand Grace Bay auf den Turks- und Caicosinseln auf dem ersten Platz. Erstmals wurden auch die deutschen Strände bewertet: Zum Travellers‘ Choice Gewinner wurde der nördlichste Strand des Landes gewählt: der Lister Ellenbogen auf Sylt. Silber ging an Sankt Peter Ording, Bronze an die Hörnum Odde.
Tripadvisor

21.02.2018

Europäische Fluglinien verdienen extra

Die europäischen Airlines verdienten im vergangenen Jahr mit zusätzlichen Gebühren 19,4 Milliarden Dollar, wie die Beratungsgesellschaft Idea Works errechnet hat. Bezogen auf den Gesamtumsatz entfielen damit 9,6 Prozent auf die Extragebühren – ein weltweiter Rekord. In den USA waren es sieben Prozent, in Asien 6,5.
Handelsblatt

19.02.2018

Griechische Bettensteuer

Der Tourismus in Griechenland boomt – im vergangenen Jahr kamen mehr als 26 Millionen Besucher ins Land, zudem noch 4,6 Millionen Kreuzfahrttouristen. Die griechischen Hoteliers machen sich dennoch Sorgen, denn Premier Alexis Tsipras lässt sich immer neue Abgaben einfallen. Seit dem 1. Januar wird nun auch eine Bettensteuer fällig: Je nach Kategorie des Hotels müssen zwischen 50 Cent und vier Euro pro Übernachtung und Zimmer abgeführt werden.
Handelsblatt

16.02.2018

Bahn warnt vor Baustellen

In den nächsten Monaten müssen die Fahrgäste der Deutschen Bahn tapfer sein – auf rund 20 wichtigen Streckenabschnitten wird es durch Baustellen zu Verzögerungen kommen. Das Unternehmen will in diesem Jahr die Rekordsumme von 9,3 Milliarden Euro investieren. Das sind 800 Millionen Euro mehr als im Vorjahr. In Spitzenzeiten wird es bis zu 800 Bahn-Baustellen gleichzeitig geben.
Spiegel

16.02.2018

Tegel ist unpünktlichster Flughafen

Das Fluggastportal Airhelp hat 13 deutsche Flughäfen auf ihre Pünktlichkeit untersucht. Am schlechtesten schnitt dabei Berlin Tegel ab. Dort starteten im vergangenen Jahr 29 Prozent der insgesamt 165.000 Flüge mit Verzögerung. Doch auch in Frankfurt am Main sah es mit 27 Prozent nur geringfügig besser aus. Die wenigsten Verspätungen gab es in Hannover.
Focus

15.02.2018

Haftstrafe wegen „Durchfallmasche“?

In Großbritannien verklagen weiterhin viele Urlauber ihre Reiseveranstalter wegen vermeintlicher Lebensmittelvergiftungen. Einem inzwischen getrennten Pärchen, das vor Gericht den Betrugsversuch bereits zugegeben hatte, droht nun sogar Gefängnis. Wie der zuständige Richter mitteilte, wolle er ihnen damit klarmachen, wie falsch ihr Verhalten war.
Focus

Treffer 1 bis 10 von 1876
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 Nächste > Letzte >>