Hotellerie

02.03.2018

In eigener Sache: hoga um acht wird Tageskarte

Liebe Leserinnen und Leser,

heute erhalten Sie zum letzten Mal den hoga um acht-Newsletter. Denn aus hoga um acht wird Tageskarte. Wir ändern unseren Namen und geben uns ein frisches Design. Und das Beste: Zukünftig bieten wir noch schnellere und bessere Informationen aus Hotellerie und Gastronomie – rund um die Uhr auf der Webseite und wie gewohnt an jedem Morgen im Newsletter – und alles garantiert kostenfrei. Ganz wichtig: Wir bleiben ein Pressespiegel, der die Top-Nachrichten aus allen Medien für Sie kompakt zusammenfasst, jetzt aber auch mit eigenen Berichten aufwartet. Wir freuen uns, dass wir Sie auch zukünftig besser informieren können.

Schöne Grüße
vom
hoga um acht (Tageskarte)-Redaktionsteam

Jetzt neue Webseite entdecken: www.tageskarte.io

02.03.2018

Dormero übernimmt zwei weitere Hotels

Die Dormero-Kette setzt ihre Wachstumspläne in die Tat um. Jetzt gibt sie bekannt, dass sie zwei bisherige Achat Hotels ins Portfolio integrieren wird. Es handelt sich dabei um das Achat Hotel Premium Airport-Hannover und das Achat Comfort Lausitz in Hoyerswerder.
AHGZ (Abo oder Anmeldung)

02.03.2018

Novum baut 345-Zimmer niu-Hotel in Hamburg

Novum setzt weiter auf den Heimat-Standort Hamburg: Ein weiteres niu-Hotel mit rund 345 Zimmern wurde gemeinsam mit den Projektentwicklern GBI AG und NORD PROJECT vereinbart. Das „Lifestyle-Hotel“ entsteht im Hamburger Bezirk Mitte, an der Nordkanalstraße 46. Die Eröffnung wird voraussichtlich 2021 sein.
Tageskarte

02.03.2018

Vienna House bringt 600 Zimmer-R.evo-Hotel nach München

Vienna House bringt eine neue Hotelmarke auf den Markt. R.evo soll ein urbanes Hotelkonzept sein, das die Grenzen zwischen Hotel und Apartmenthaus verwischen will und auf technologisch hochwertige Ausstattung setzt. Das erste Haus soll mit 600 Zimmern in München entstehen.
Tageskarte

02.03.2018

Hotelchefin will ihr Haus aus Protest verkaufen

Katja Ise Heby kritisiert unsinnige Auflagen, unfaire Behörden und ist politikverdrossen, weshalb sie ihr kleines Hotel Garland in VS-Villingen schließen und verkaufen will. Die Behörden hätten ihr die Arbeit schon seit längerer Zeit regelrecht vermiest.
Südkurier

01.03.2018

Die übelsten Hotel-Aussichten

Einen Blick auf Strand und Meer haben nicht alle Hotels im Angebot – stattdessen schaut so manch ein Urlauber auf Baustellen und Häuserwände. Das Hotel-Testportal Oyster.com hat dazu nun eine weltweite Top-Ten-Liste mit den schlimmsten Aussichten erstellt. Bei Instagram sind derartige Bilder ebenfalls beliebt und leicht über den Hashtag #roomwithoutaview zu finden.
20min

01.03.2018

Keine Nationalmannschaft bei A-Rosa

Eigentlich würde das A-Rosa Resort am Scharmützelsee in Bad Saarow zur Fußball-EM 2024 gerne eine der 24 teilnehmenden Nationalmannschaften beherbergen. Daraus wird nun aber nichts – die Gemeindevertretung hat die nötige Unterstützung verweigert. Das klare Nein hatte jedoch seinen Grund: So hätte sich die Gemeinde unter anderem bereiterklären müssen, der UEFA während des Turniers Grundstücke, Gebäude und auch Personal zur Verfügung zu stellen.
MOZ

01.03.2018

Milliarden-Deal bei Accor

Der französische Hotelkonzern hat eine Vereinbarung mit einer Gruppe internationaler Investoren unterzeichnet, welche die Mehrheit der Immobilientochter AccorInvest übernehmen. Kostenpunkt: 4,4 Mrd. Euro. Im Portfolio liegen 891 Hotels.
AHGZ

01.03.2018

Reisen der Deutschen: hohe Ausgaben und digitale Buchung

Urlaub genießt bei den Deutschen höchste Priorität bei den privaten Konsumausgaben – das belegt die jetzt vom Deutschen Reiseverband (DRV) vorgelegte Bilanz des Reisejahres 2017: Für ihre Urlaubs- und Privatreisen gaben die Deutschen im vergangenen Jahr insgesamt rund 90,9 Milliarden Euro aus – ein Plus von 8,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der Anteil von online gebuchten Reiseleistungen ist von 35,5 Prozent auf 40 Prozent gestiegen.
Deutscher Reiseverband

01.03.2018

Whitbread kauft 19 Hotels in Deutschland für Premier Inn

Der britische Hospitality-Konzern Whitbread PLC hat heute den Erwerb eines Portfolios von 19 deutschen Hotels der Foremost Hospitality Group GmbH bekanntgegeben. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Mit dem Ankauf will Whitbreads Tochter-Marke Premier Inn ihre Präsenz auf dem deutschen Hotelmarkt ausbauen.
Tophotel

Treffer 1 bis 10 von 5423
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 Nächste > Letzte >>